ÜBER MICH

Meiner Leidenschaft (damals noch das Tanzen) folgend und auf der Suche nach Liebe, Glück und Sinn, verschlug es mich für mehrere Jahre nach New York. Es waren Jahre der Inspiration, Abenteuer und harten Lektionen. Manchmal genau dann, wenn ich dachte alles Verstanden zu haben, stiess ich auf meinem Weg des Lebens auf meine eigenen Hindernisse. Diese Hindernisse waren es, die mich in meine erste richtige Yogaklasse in einem Yogastudio Downtown führten – und lass mir dir sagen: es war wie „nach Hause“ zu kommen! Total vertraut und natürlich. Als hätte ich in diesem Leben nichts anderes getan.

Die positiven Auswirkungen auf Körper, Geist und mein gesamtes damaliges Leben bewegten mich dazu, mich immer tiefer und intensiver mit Yoga zu befassen. Zurück in der Schweiz begegnete ich meinem Lehrer und dank seiner geduldigen und weisen Art fanden viele meiner damaligen Fragen Antworten oder zumindest einen Platz zum Ausruhen. Ich absolvierte meine erste von vielen Lehrerausbildungen und ein Leben ohne Yoga ist für mich kaum mehr vorstellbar, denn mein Leben IST Yoga.

LaLumbre Yoga

Unsere Existenz besteht aus Gegensätzen (Yin & Yang). Darin das Gleichgewicht zu finden und zu erkennen, dass innere Entwicklung und äussere Aktionen für eine positive Veränderung, zwei Teile eines Ganzen sind. Yoga hilft mir diese innere sowie äussere Balance zu finden und auszuleben. Ich habe auf meinem Weg verstanden, dass die spirituelle Form von Freiheit darin besteht, zu erkennen, dass man reines, unbegrenztes Bewusstsein ist.

Die Gründung von LaLumbre Yoga war nicht nur ein Herzenswunsch, sondern schien mir nur ein weiteres Puzzlestück zu sein in diesem Höheren Plan. Es liegt mir sehr am Herzen, weiterzugeben was ich von meinen Lehrern erhalten habe, Yoga in die Welt hinaus zu tragen und dem höheren Ganzen zu dienen. Dabei hoffe ich, dass ich mit meiner Art des Dienstes und der Hingabe andere inspiriere und einen Raum des Friedens und der Heilung schaffen kann, so wie ich es damals von meinen Lehrern erhalten habe und dies immer noch tue.

We are all just walking each other home – Ram Dass
Yoga mit mir

Falls Du also auch tiefer in das Verständnis von Yoga und dem Leben in seiner ganzen Fülle eintauchen möchtest, wäre es mir eine Freude und eine Ehre, dich auf deinem Weg ein Stück weit begleiten zu dürfen. Denn wir alle befinden uns auf demselben (Lebens)weg, nämlich dem spirituellen Weg zurück zu uns Selbst. Zurück zu dieser inneren Quelle, die alle Lebewesen im Kern über alle Grenzen hinweg miteinander verbindet.

Yoga ist ein wunderbares Werkzeug um die Schleier seiner Selbst zu lüften, um sich als Teil des Grossen Ganzen zu erkennen. Ram Dass Worte, „dass wir einander nach Hause begleiten“, berühren mich tief. Sie wecken das Gefühl der Zugehörigkeit, Akzeptanz und der bedingungslosen Liebe, nach denen wir uns allesamt sehnen. Der Moment, wenn wir verstehen, dass wir im Herzen alle EINS sind, ist der eigentliche Gamechanger. Es ist der Augenblick in dem wir aufhören, uns allein und getrennt von uns und einander zu fühlen und aufhören uns in unserer eigenen kleinen Welt zu verlieren.

PRIVATKLASSE BUCHEN
Was andere sagen:

„Lea ist ein herzlicher und inspirierender Mensch und bringt diese Eigenschaften auch in ihren Unterricht ein. Das macht sie zu einer so tollen Lehrerin und es macht mir jedes Mal Freude, mit ihr praktizieren zu dürfen. Sie nimmt jeden Moment an, wie er ist, und lehrt mich durch ihre Yoga-Klassen, dies ebenfalls zu tun. Ich bin dankbar dafür, dass sich unsere Wege gekreuzt haben und freue mich auf viele weitere Begegnungen mit ihr.“

Sarah

„Die Yoga-Sessions im LaLumbre sind liebevoll, achtsam und kräftigend zugleich. Lea findet immer aufbauende Worte und leitet ausgewogene, effiziente Lektionen an. Ich kann mich darauf verlassen, dass sie alle Asanas genau erklärt und auf mögliche Fehlstellungen oder Optimierungen hinweist. In Biel eindeutig mein Lieblings-Yogastudio, egal ob real oder online, man merkt kaum einen Unterschied.“

Anita J.

„Ich fand die erste Online-Yoga Stunde eine tolle Erfahrung. Lea schafft es auch virtuell eine Atmosphäre aufzubauen, wie sie es im Shala jedesmal zelebriert. Die Anleitung und das Vorzeigen des Flows/der Asanas klappt auch online tiptop und auch virtuell bekommt man individuelle Korrekturen/Adjustments.“

Lilian R.

„Gespannt wartete ich am Montag auf meine erste Online-Klasse mit Lea: Würde es sich seltsam anfühlen? Würde ich mich motivieren können so ganz alleine zuhause? Das Fazit ist klar: ja! Leas Online-Klasse fühlte sich sehr ähnlich an wie bei ihr im Studio und weil man sich, wenn man es so wünscht, gegenseitig sehen kann, entsteht gar ein schönes Gemeinschaftsgefühl. Ich freue mich deshalb schon auf die nächste Online-Klasse. Ein willkommener Hauch an Normalität in Zeiten von Covid-19.“

Gisela H.

„Stay home – it could safe lives – und trotzdem gemeinsam mit meiner Kula und LaLumbre entschleunigen. Die Yogamatte und die online-Yogapraxis von Lea fängt mich auf und beruhigt mich. Ich kann weiterhin meinen Geist, Körper und mein Immunsystem durch professionell angeleitete Yogapraxis stärken….und erst noch danach einfach unter die Dusche oder ins Bett rollen 😉 Mein Lichtblick in dieser Corona-Zeit mit sozialer Distanz. Om Shanti.“

Nathalie B.